Über mich...

Biografie


Der mexikanische Bass Ricardo Bojórquez erhielt mit 16 Jahren seinen ersten Gesangsunterricht bei José Briano. Zwei Jahre später begann er sein Gesangsstudium an der Escuela Nacional de Música UNAM in Mexiko-Stadt (heute Facultad de Música de México) bei Rufino Montero, wo er auch Klavierunterricht bei Luis Ivan Jimenez Olivera nahm. Ab 2013 setzte er sein Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Regine Köbler und später bei Rainer Trost fort. Ricardo nahm bei Meisterklassen von Leo Nuci und Kristinn Singmundsson in 2017 teil.2018 schloss er sein Gesangsstudium mit Auszeichnung ab.  Im letzen Sommer war er Teilnehmer des Young Singers Project 2019 in Salzburg, wo er die Rolle des Quinault in Adriana Lecouvreour übernahm. 

    Im Rahmen einer Hochschulproduktion gab er 2014 sein Bühnendebüt als Zettel (A midsummer Night's Dream) und war in den folgenden Jahren als Seneca (L'incoronazione die Poppea) und Le Bailli (Werther) unter Roger Díaz-Cajamarca sowie als Frost-geist in Purcellls King Arthur und als Osmin (Die Entführung aus dem Serrail) zu hören. Außerdem sang er die Rolle des Senators in Kreneks Pallas Athene weint an der Neue Oper Wien unter Walter Kobéra, Bartolo (Le nozze di Figaro) unter Guido Mancusi in Wels und Vöcklabruck und unter Christoph Meier am Schlosstherater Schönbrunn, Masetto und den Komtur (Don Giovanni) unter Raphael Schluesselberg in Waidhoffen an der Ybbs, Sarastro (Die Zauberflöte) unter Peter Marschik am Schlosstherater Schönbrunn, Müff Müff in Gottfried von Einems Tulifant unter Caspar Richter im Konzertsaal der Wiener Sängerknaben und Sciarrone (Tosca) unter Johannes Wildner in der Oper Burg Gars.

            Ricardo Bojórquez wurde 2014 Mitglied der Domkantorai St. Pölten unter der Leitung von Otto Kargl, wo er u.a. Judas in Bachs Mattthäus-Passion sang und Solist in Bachs g-Moll Messe war.

             Als Lied- und Konzertsänger war er in Werken von Komponnisten wie Schubert, Strauss, Krenek, Beethoven und Brahms zu hören, außerdem in geistlicher Musik von Schütz, Bach, Monteverdi, Lasso, Händel und Haydn.


Musikalische Erziehung


  • Vorbereitungslehrgang in "Facultad de Música de México" UNAM (2009-2013)

  • Bachelorstudium Gesang-Konzertfach an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien (2013-2018)

  • Derzeit studiert er das Masterstudium Vocal-Performance an der MDW(2018- )

Rollen

  • Basilio in Rossinis "Il Barbiere di Siviglia"
  • Geronimo in Cimarrosas "Il matrimonio Segreto"
  • Quinault in Cileas "Adriana Lecouvreour"
  • Sciarrone in Puccinis "Tosca"

  • Müff Müff in Gottfried von Einems "Tulifant"

  • Sarastro in Mozarts "Die Zauberflöte"

  • Masetto und Komtur in Mozarts "Don Giovanni"

  • Le Bailli in Massenets "Werther"

  • Osmin in Mozarts "Entführung aus dem Serail"

  • Bartolo in Mozarts "Le Nozze di Figaro"

  • Frostgeist in Purcells "King Arthur"

  • Senator in Kreneks "Pallas Athene"

  • Seneca in Monteverdis "L'incoronazione di Poppea"

  • Zettel in Brittens "A Midsummer Night's Dream"

  • Angelotti in Puccinis "Tosca" (Einstudiert)

  • Zoroastro in Händels "Orlando" (Einstudiert)

  • Ariodate in Händels "Xerxes" (Einstudiert)

  • Rocco in Beethovens "Fidelio" (Einstudiert)
  • Il Tempo und Netuno in Monteverdis "Il Ritorno d'Ulisse in Patria" (Einstudiert)

Repertoir